Abbildung Tempranillo
Menge: 750ml
2014

Tempranillo

Weingut
Gitana
Diesen seidigen und zugleich animierenden Rotwein des Erzeugers Gitana sollte man unbedingt probieren: den "Tempranillo " aus Spanien. Für seine ... mehr

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
C&D
Lieferbar innerhalb von 5 Werktagen
Stückpreis:
4,70€
6,27€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 4,50 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Tempranillo

Beschreibung

Diesen seidigen und zugleich animierenden Rotwein des Erzeugers Gitana sollte man unbedingt probieren: den "Tempranillo " aus Spanien. Für seine lebendige Struktur wird er von Weinliebhabern überaus geschätzt. Es handelt sich hierbei um einen Wein des Jahrgangs 2014. Der elegante Wein entstammt der schönen Weinbauregion La Mancha. Hier wird schon seit langem die Weinbaukultur gepflegt und liefert herzhafte und schmeichelnde Weine. Viel zu seinem hervorragenden Geschmack trägt die dominierende Rebsorte Tempranillo. Und was sollten Sie noch wissen? 1920 entschied sich Juan Román Lozano aus den Trauben seiner Rebberge Wein zu erzeugen und selbstständig zu vermarkten statt sie zuverkaufen. Seit dem hat der gleichnamige Enkelsohn, der 1974 das Gut übernahm, viele positive Verbesserungen durchgeführt. Dabei ist er nicht nur einer der größten Winzer in La Mancha, sondern mit über 6.000 kleinen Holzfässern aus amerikanischer Eiche einer von nur wenigen Erzeugern, der in der Lage ist, das Lesegut seiner Weinberge zur Vollendung, bis in die Flasche, zu führen. Dieser Wein stammt aus der spanischen Region La Mancha im Herzen Spaniens. Die Landschaft ist bekannt für seine Windmühlen und seinen legendären Sohn Don Quijote. Rot liegende Kalkböden. Kräftiges Purpur, intensiver Duft nach reifen Schwarzkirschen, nach Veilchen, Johannisbeere und Schokolade, gute Struktur, ausgewogenes Tannin und gute Länge. Bei 16 Grad Celsius zum Picknick, zu spanischer Chorizo, Pastagerichten, Braten und milden Käsesorten. Trinkempfehlung bis 2017. Hersteller gemäß Lebensmittelinformations-Verordnung (Lmiv): Alejandro Fernandez Tinto Pesquera, S.l., Calle Real, 2, Es-47315 Pesquera DE Duero (Valladolid)

Land

Spanien

Sie sind die Könige der Rebflächen. Kein Land hat mehr Anbaufläche als Spanien. Das heiße, trockene und gebirgige Land ist berühmt für die Regionen Ribera des Duero und Priorato. Doch auch Rioja und Navarra werden immer populärer. Insgesamt steigt die Zahl exzellenter Rotweine.

Aromen

Typische Aromen des Tempranillos sind Kirschen, Dörrobst und Tabak, die meisten Weine sind im Barrique ausgebaut. Mit einer schönen Vanillenote.

Trinktemperatur

14-16°

Dieser Rotwein, so wie auch die meisten anderen können bei dieser Temperatur getrunken werden. Was früher als Zimmertemperatur galt, ist heute für die meisten schon kühl. Aber die Aromen können sich so am besten entfalten. "Wenn man an einem warmen Sommerabend unbedingt einen Bordeaux trinken möchte, dann kann man diesen Wein auch 1-2° kühler bei 15-16° genießen.", meint der Navinum-Sommelier Rakhshan Zhouleh.

Weinkategorie

Rotwein

Im Gegensatz zum Weißwein findet bei der Herstellung von Rotwein eine sogenannte „Maischegärung“ statt. Dies bedeutet, dass nicht wie beim Weißwein nur der ausgepresste Most, also der reine Saft aus den Trauben, vergoren wird. Beim Rotwein wird die ganze Traube gepresst und zusammen mit ihren festen Bestandteilen, also Schalen, Kernen und Stielen, vergoren. Denn nur die Häute der Trauben enthalten die Farbstoffe, die dem Rotwein seine Farbe verleihen können. Wenn rote Rebsorten lediglich auf der Basis des gepressten Mostes und nicht auf der Maische vergoren werden, erhält man einen als „Blanc de Noir“ bezeichneten Weißwein.

Unser Sommelier sagt

"Tempranillo. Völlig unterschätzt, da viele eher Cuvées trinken. Aber reinsortiger Tempranillo ist hervorragend."

Rakhshan Zhouleh, Sommelier

Geschmacksrichtung

Wir haben momentan keine weiteren Informationen zur Geschmacksangabe dieses Weines.

Tanningehalt

Rotweine wie der Tempranillo haben als einen wichtigen Bestandteil die Tannine. Tannine sind Gerbstoffe, die den Wein auf der Zunge rau und pelzig wirken lassen. Man findet sie in den Kernen und der Schale der Trauben. Vermehrt treten sie bei jungen Rotweinen auf, da hier die Schale mit gegoren wird. Bei Rotweinen die länger liegen, werden die Tannine mürbe und der Wein samtiger.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & prägnante Säure

Bei diesem Rotwein handelt es sich um einen Wein mit ausgeprägtem Säuregehalt. Mit über 5,5g/l befinden wir uns am oberen Ende der Säureskala für Rotweine. Grundsätzlich können wir auch beim Rotwein den Tipp geben: je wärmer das Klima und je reifer die Trauben, desto säureärmer der Wein.

Region

Das größte zusammenhängende europäische Qualitätswein-Gebiet ist La Mancha im Zentrum Spaniens. Vorwiegend auf den Anbau von Konsumweinen spezialisiert, konnte es die Qualität erheblich anheben und stellt nicht mehr ausschließlich nur die einfach strukturierten Weine her. Der Import neuer Techniken in den 1980er Jahren konnte den Weinbau auf ein den gestiegenen Anforderungen entsprechendes Level heben. Die hier dominierende, eher rustikale Rebsorte Airen konnte danach sehr solide Konsumweine hervorbringen. Abgeschlagen auf dem zweiten Platz liegt die hiesige Variante des Tempranillo, der Cencibel im Rebsortenspiegel von La Mancha

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.