Abbildung Sayago (830), Dehesa de Cadozos
Menge: 750ml
2011

Sayago (830), Dehesa de Cadozos

Traumhafter Wein, der neben dunklem Beerenkompott und Schokolade mit feinen Erdbeernoten begeistert. mehr
Spanien
Kastillien-Léon
85% Tinta Fina, 15% Pinot Noir
Auszeichnungen für diesen Wein:

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Weinfreunde
Lieferbar innerhalb von 3 Werktagen
Stückpreis:
16,80€
22,40€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 5,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Sayago (830), Dehesa de Cadozos

Beschreibung

Die Kombination der Rebsorten Tempranillo und Pinot Noir ist eine absolute Spezialität: Genießen Sie die geniale Mischung von blauen und roten Waldbeeren in der Nase, fein unterlegt von Kakao und einer würzigen Wacholder-Note. Das Geschmackserlebnis: Ein Maul voll Wein, butterzarte Gerbstoffe, die diesen Tropfen lange, lange, lange tragen. Nicht versäumen!

Jahrgangsbewertung

Überdurchschnittlich

Klimatische Erschwernisse prägen diesen insgesamt sehr gut geratenen Weinjahrgang 2011. Die Gesamtmenge der Weinlese lag zwar um einiges unterhalb des Durchschnitts, diese verringerte Menge jedoch war von beachtlicher Qualität. Obwohl aufgrund der Hitze und Trockenheit hohe Ernteverluste - im Rioja bis zu 30 Prozent - vermeldet wurden, war diese verringerte Menge qualitativ mehr als zufriedenstellend. Der trockenen Hitze auf der einen Seite stand den auf der anderen Seite zu hoher Niederschlag gegenüber, der teilweise Mehltaubefall führte - eine schwierige Konstellation, die die Arbeit im Weinberg stark erschwerte. Ähnliches, wie es für das Gebiet des Rioja gilt, trifft auf die Regionen Ribera del Duero, Navarra und Penedés zu – sehr gute Qualität in Kombination mit verringerten Erträgen. Hohe Oechslegrade beim Most können ein wesentliches Kriterium für die Qualität des Endproduktes sein – und bei den spanischen Weinen des Jahrgangs 2011 hat sich dieser Umstand positiv ausgewirkt und einen trotz widriger Wetterbedingungen tollen Wein entstehen lassen.

Trinkreife
2018
2020

Jetzt genießen und weitere Flaschen aufsparen? Das geht mit diesem Wein - Sie können ihn noch rund zwei Jahre lagern.

Aromen

Aktuell liegen uns zu diesem Rotwein noch keine Aroma Informationen von unserem Händler vor.

Trinktemperatur

14-16°

Dieser Rotwein, so wie auch die meisten anderen können bei dieser Temperatur getrunken werden. Was früher als Zimmertemperatur galt, ist heute für die meisten schon kühl. Aber die Aromen können sich so am besten entfalten. "Wenn man an einem warmen Sommerabend unbedingt einen Bordeaux trinken möchte, dann kann man diesen Wein auch 1-2° kühler bei 15-16° genießen.", meint der Navinum-Sommelier Rakhshan Zhouleh.

Weinkategorie

Rotwein

Im Gegensatz zum Weißwein findet bei der Herstellung von Rotwein eine sogenannte „Maischegärung“ statt. Dies bedeutet, dass nicht wie beim Weißwein nur der ausgepresste Most, also der reine Saft aus den Trauben, vergoren wird. Beim Rotwein wird die ganze Traube gepresst und zusammen mit ihren festen Bestandteilen, also Schalen, Kernen und Stielen, vergoren. Denn nur die Häute der Trauben enthalten die Farbstoffe, die dem Rotwein seine Farbe verleihen können. Wenn rote Rebsorten lediglich auf der Basis des gepressten Mostes und nicht auf der Maische vergoren werden, erhält man einen als „Blanc de Noir“ bezeichneten Weißwein.

Land

Spanien

Sie sind die Könige der Rebflächen. Kein Land hat mehr Anbaufläche als Spanien. Das heiße, trockene und gebirgige Land ist berühmt für die Regionen Ribera des Duero und Priorato. Doch auch Rioja und Navarra werden immer populärer. Insgesamt steigt die Zahl exzellenter Rotweine.

Geschmacksrichtung

trocken

Wie die meisten Weine ist auch dieser Wein "trocken". Das bedeutet, dass sein Restzuckergehalt unter 9 Gramm pro Liter liegt. Die Süße wird hier eine kaum wahrnehmbare Rolle im Geschmacksbild spielen, stattdessen dominieren bei trockenen Weinen Frucht, Säure und Aromen.

Alkoholgehalt

14,0 %

Ein intensiver Rotwein in Bezug auf den Alkoholgehalt. Da Alkohol ein wesentlicher Geschmacksträger ist, werden Sie diesen Wein kaum als flach oder unscheinbar erleben.

Tanningehalt

Leider liegen uns zu diesem Wein keine Angaben bezüglich der Tannine vor. Wir werden Sie jedoch so schnell wie möglich nachreichen.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & säurearm

Bei diesem Rotwein handelt es sich um einen milden Wein. Rotweine enthalten in der Regel zwischen 4-6 g Säure pro Liter. Mit weniger als 5g/l befindet sich bei diesem Wein der Wert am unteren Ende der Skala. Da die Restsüße bei diesem Rotwein über 5g/l ist, empfinden wir den Wein als weich und angenehm. Viele Rotweine gehen durch den biologischen Säureabbau, um die etwas mildere Milchsäure zu erhalten.

Region

Spanien hat weltweit die größte Rebfläche, rangiert jedoch bei den Mengenerzeugern auf Platz Drei hinter Frankreich und Italien. Die landestypische Rebsorte Tempranillo bringt unter anderem die Riojas hervor, jene fülligen, tief-dunkelroten und kräftigen Rotweine, die zum Synonym für Spaniens Weine geworden sind. Da der Wein aus dem Rioja sich als begehrter Spitzenwein etabliert hat, gerät gerne die Tatsache in Vergessenheit, dass Spaniens Weinproduktion zur Hälfte aus Weißweinen besteht. Es ist damit der weltweit größte Weißweinerzeuger. Außerdem ist die Likörweinproduktion ein weiterer Kernbereich der spanischen Weinbautradition. Der berühmte Sherry ist eines der wichtigsten Standbeine der spanischen Weinwirtschaft und sowohl in traditioneller als auch in ökonomischer Hinsicht von wesentlicher Bedeutung.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.