Abbildung Montepulciano d'Abruzzo, Tenuta De Angelis
Menge: 750ml
2014

Montepulciano d'Abruzzo, Tenuta De Angelis

charakterstark+kräftig - Mittelitaliener mit großem Herz: Tolle Beerenfrucht, Kirsche und Zimt ohne Ende. mehr

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Weinfreunde
Lieferbar innerhalb von 3 Werktagen
Stückpreis:
5,95€
7,93€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 5,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Montepulciano d'Abruzzo, Tenuta De Angelis

Beschreibung

Sein tiefes Violett signalisiert bereits, dass wir es nicht mit einem Leichtgewicht zu tun haben. Nein, dieser Montepulciano teilt freimütig aus: Tolle Beerenfrucht, Kirsche und Zimt ohne Ende. Das Ganze mit einer mittelitalienischen Herzlichkeit, die einem im Sturm erobert.

Geschmacksrichtung

trocken

Trockene Weine sind der Normalfall - deshalb finden Sie diesen Hinweis auch bei Weinen aus den meisten Ländern gar nicht auf dem Etikett. Es dominieren Frucht, Säure und Aromen des Weines - die Süße spielt im Geschmacksbild kaum eine Rolle.

Alkoholgehalt

13,0 %

Ein überdurchschnittlicher Alkoholgehalt. Dieser Wein wird einen intensiveren Charakter haben, als vom Alkoholgehalt leichtere Weine.

Tanningehalt

Momentan sind zu diesem Wein keine Angaben zum Tanningehalt vorhanden.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & säurearm

Auch beim Rotwein ist der Säuregehalt des Weines durchaus von Bedeutung. Speziell für die Farbe und die Langzeitstabilisierung darf die Säure nicht fehlen. Beim Rotwein möchte man jedoch statt der knackigen Apfelsäure lieber die mildere Milchsäure. Diese erhält der Winzer durch den biologischen Säureabbau. Bei diesem Rotwein handelt es sich jedoch mit weniger als 5g/l um einen sehr milden Rotwein.

Region

Die an der mittelitalienischen Küste der Adria gelegene Region Marken erzeugt Rot- und Weißweine in annähernd gleicher Menge. Am bekanntesten von den Weinen der Region ist der Verdicchio, ein Weißwein, der auch der gleichnamigen weißen Rebsorte hergestellt wird.

Land

Italien

Wenn man an italienischen Wein denkt, kommt einem häufig die typische Korbflasche auf einem gedeckten Tisch in der Toskana in den Sinn. In der Toskana liegen sicherlich auch die bekanntesten Gebiete für italienischen Wein - Chianti, Brunello, Vino Nobile die Montepulciano, Maremma, Vernaccia. Aber in jeder Region Italiens gibt es herausragende Weine zu entdecken.

Trinkreife
2018
2019

Diesen Wein können Sie nicht nur sofort genießen, sondern auch noch ein bisschen lagern. Seine optimale Lagerfähigkeit endet im nächsten Jahr.

Aromen

Können Sie bereits Aromen von Beeren, Zimt oder Kakao heraus riechen? Probieren Sie es doch einmal bei diesem Wein. Aktuell liegen uns hierzu leider noch keine Daten von unserem Händler vor.

Trinktemperatur

14-16°

Wir empfehlen diesen Wein bei Zimmertemperatur zu trinken. Ja, dies war früher die Zimmertemperatur. Viele empfinden es heute als kalt, aber die Aromen eines fruchtigen, würzigen Rotweins können sich so am besten entfalten.

Weinkategorie

Rotwein

Der entscheidende Unterschied im Herstellungsprozess von Rotwein zu Weißwein ist, dass die Maische, d. h. die in der gepressten Flüssigkeit enthaltenen festen Bestandteile der Traube (Schalen, Stiele und Kerne) mit dem Most mitvergoren werden. Würde man aus roten Beeren einfach nur den Saft auspressen und ohne die festen Bestandteile verarbeiten, so erhielte man eine nahezu farblose Flüssigkeit. Durch das Prinzip der Maischegärung wird also die in den Häuten enthaltene Farbe der roten Trauben an die Flüssigkeit abgegeben. Presst man den Saft roter Trauben aus und stellt somit daraus ohne Maischegärung Wein her, so erhält man den berühmten „Blanc de Noir“, bei dem es sich um einen Weißwein aus roten Trauben handelt.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.