Abbildung Merlot "Tarani"
Menge: 750ml
2015

Merlot "Tarani"

Grundsympathischer Duft von Kirschen und Brombeeren, angereichert um ein ansehnliches Stück Schokolade. Den Gaumen erobert dann eine lebhafte, rote und ... mehr
Frankreich
Südwestfrankreich

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Rindchen
Lieferbar innerhalb von 3 Werktagen
Stückpreis:
5,80€
7,73€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 6,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Merlot "Tarani"

Beschreibung

Grundsympathischer Duft von Kirschen und Brombeeren, angereichert um ein ansehnliches Stück Schokolade. Den Gaumen erobert dann eine lebhafte, rote und dunkelbeerige Frucht, vorgetragen mit Verve, Würze bis ins anschmiegsame Finale. Definitiv kein Merlöchen – sondern ein ausgewachsener Merlot.

Geschmacksrichtung

trocken

Wie die meisten Weine ist auch dieser Wein "trocken". Das bedeutet, dass sein Restzuckergehalt unter 9 Gramm pro Liter liegt. Die Süße wird hier eine kaum wahrnehmbare Rolle im Geschmacksbild spielen, stattdessen dominieren bei trockenen Weinen Frucht, Säure und Aromen.

Alkoholgehalt

13,0 %

Ein etwas intensiverer Wein in Bezug auf den Alkoholgehalt. Das kann bei hochwertigen Rotweinen auch auf eine bessere Qualität hindeuten, weil der Winzer dann gezielt den Ertrag reduziert und nur reife Trauben auswählt.

Tanningehalt

Weine wie der Merlot wirken auf der Zunge pelzig und rau. Hierfür ist der Gerbstoff Tannin verantwortlich. Er befindet sich in den Kernen sowie der Schale der Trauben. Zusätzlich kommt er in dem jungen Holz der Barriquefässer vor. Da nur Rotweine mit ihrer Schale verarbeitet werden, ist hier die Quote an Weinen mit einem hohen Tanningehalt deutlich höher. Rotweine mit einem hohen Tanningehalt können durch etwas Zeit in der Flasche einen samtigeren und runderen Geschmack erlangen. Mit der Zeit werden die Tannine mürbe und veredeln somit den Wein.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & prägnante Säure

Bei diesem Rotwein ist die Säure mit über 5g/l ein wenig dominanter. In der Regel besitzen Rotweine zwischen 4-6g Säure pro Liter. Säure ist speziell beim Rotwein wichtig für die Langzeitstabilisierung. Auf der Suche nach weniger Säure? Lieber in wärmeren Weinbauregionen schauen.

Region

Südwestfrankreich (frz. Sud-Ouest) ist jenes Gebiet in Frankreichs Südwesten, das die Regionen Bordeaux und Cognac ausschließt. Weil es sich um ein recht großes Gebiet handelt, sind pauschale Aussagen über die einzelnen Teilgebiete nicht sinnvoll, es kann lediglich festgelegt werden, dass der Einfluss des Atlantiks auf die Region stark ist. Wichtige Weinbaugebiete wie die Cahors, Madiran, Bergerac und die Gascogne sind Teile der Region Südwestfrankreich.

Land

Frankreich

Frankreich ist eine große Weinnation. Es gibt eine Vielzahl spannender Regionen, die oftmals auf bestimmte Rebsorten spezialisiert sind. Die teuersten Weine der Welt stammen aus Frankreich - aus dem Bordeaux. Aber auch die einfachen Landweine lohnen sich zu probieren.

Trinkreife
2018
2018

Kaufen Sie diesen Wein, wenn Sie ihn noch in diesem Jahr trinken möchten. Der vorgeschlagene Lagerzeitraum endet mit diesem Jahr

Aromen

Rotweine aus Merlot erfreuen den Gaumen mit feinen Beerenaromen, begleitet von Johannisbeere, Kirsche und Feige. Sie präsentieren in ihrem Bukett zudem Spuren von Lorbeer und Drops, Tiergerüchen (Leder, Pelzwerk) und einem herbstlichen Wald (welkendes Laub, Unterholz). Gelegentlich sind in Rotweinen aus Merlot auch Anklänge an Rosen zu schmecken.

Trinktemperatur

14-16°

Wir empfehlen diesen Wein bei Zimmertemperatur zu trinken. Ja, dies war früher die Zimmertemperatur. Viele empfinden es heute als kalt, aber die Aromen eines fruchtigen, würzigen Rotweins können sich so am besten entfalten.

Weinkategorie

Rotwein

Der entscheidende Unterschied im Herstellungsprozess von Rotwein zu Weißwein ist, dass die Maische, d. h. die in der gepressten Flüssigkeit enthaltenen festen Bestandteile der Traube (Schalen, Stiele und Kerne) mit dem Most mitvergoren werden. Würde man aus roten Beeren einfach nur den Saft auspressen und ohne die festen Bestandteile verarbeiten, so erhielte man eine nahezu farblose Flüssigkeit. Durch das Prinzip der Maischegärung wird also die in den Häuten enthaltene Farbe der roten Trauben an die Flüssigkeit abgegeben. Presst man den Saft roter Trauben aus und stellt somit daraus ohne Maischegärung Wein her, so erhält man den berühmten „Blanc de Noir“, bei dem es sich um einen Weißwein aus roten Trauben handelt.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.