Details zum Wein
Abbildung l'oca ciuca, "The Drunken Goose", Rossetti
Menge: 750ml
2011

l'oca ciuca, "The Drunken Goose", Rossetti

Weingut
Rossetti
Betrunkene Gans aus der Toskana - Die toskanische "Betrunkene Gans" schmeckt nach Schwarzkirsche mit Pfefferschokolade. mehr
Auszeichnungen für diesen Wein:

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Rindchen
derzeit nicht lieferbar
Stückpreis:
6,95€
9,27€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 6,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: l'oca ciuca, "The Drunken Goose", Rossetti

Beschreibung

Kaum hat die Gans ein Schlückchen getrunken, entwickelt sie eine quirlige Leichtfüßigkeit, die einem ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Im Duft dunkelrote Früchte und Herbstlaub, im Geschmack fröhlich kirschfruchtig mit einer Spur Pfefferschokolade. Eine äußerst charmante L'Oca Ciuca - betrunkene Gans - aus der Toskana.

Geschmacksrichtung

trocken

Wie die meisten Weine ist auch dieser Wein "trocken". Das bedeutet, dass sein Restzuckergehalt unter 9 Gramm pro Liter liegt. Die Süße wird hier eine kaum wahrnehmbare Rolle im Geschmacksbild spielen, stattdessen dominieren bei trockenen Weinen Frucht, Säure und Aromen.

Alkoholgehalt

12,5 %

Ein trockener Rotwein mit durchschnittlichem Alkoholgehalt.

Tanningehalt

Rotweine wie der Sangiovese haben als einen wichtigen Bestandteil die Tannine. Tannine sind Gerbstoffe, die den Wein auf der Zunge rau und pelzig wirken lassen. Man findet sie in den Kernen und der Schale der Trauben. Vermehrt treten sie bei jungen Rotweinen auf, da hier die Schale mit gegoren wird. Bei Rotweinen die länger liegen, werden die Tannine mürbe und der Wein samtiger.

Trinktemperatur

16-18°

Wenn Sie einen sehr kräftigen oder gereiften Rotwein wie diesen genießen, darf dieser ruhigen Gewissens eine etwas höhere Temperatur besitzen. Die Tannine erscheinen runder und der Wein somit weicher. Die Aromen können sich so in Nase und Gaumen am besten entfalten. Der Navinum-Sommelier Rakhshan Zhouleh erzählt: "Ich war mal in der Toskana bei 32° Außentemperatur in einem Lokal und habe eine kräftigen Sangiovese bestellt. Dieser hatte im Glas 18° - viel zu viel! Ich bat den Kellner um Eis und Wasser um den Wein runter zu kühlen. Dieser war direkt beleidigt. Aber SO schmeckte der Wein nicht!"

Weinkategorie

Rotwein

Im Gegensatz zum Weißwein findet bei der Herstellung von Rotwein eine sogenannte „Maischegärung“ statt. Dies bedeutet, dass nicht wie beim Weißwein nur der ausgepresste Most, also der reine Saft aus den Trauben, vergoren wird. Beim Rotwein wird die ganze Traube gepresst und zusammen mit ihren festen Bestandteilen, also Schalen, Kernen und Stielen, vergoren. Denn nur die Häute der Trauben enthalten die Farbstoffe, die dem Rotwein seine Farbe verleihen können. Wenn rote Rebsorten lediglich auf der Basis des gepressten Mostes und nicht auf der Maische vergoren werden, erhält man einen als „Blanc de Noir“ bezeichneten Weißwein.

Jahrgangsbewertung

Überdurchschnittlich

Ein sehr guter Weinjahrgang für Weine aus Italien, der zwar etwas unterhalb der beiden vorangegangenen Top-Jahrgänge angesiedelt ist, aber noch immer in qualitativ hohen Sphären rangiert. Hohe Ernteverluste in vielen Regionen prägten 2011 den italienischen Weinbau, was jedoch keinerlei negative Auswirkungen auf die Qualität hatte. Die besonders frühe Weinlese dieses Jahrgangs vermocht sehr gute Trauben hervorzubringen, in fast allen italienischen Regionen waren die Trauben sehr früh reif und von vorzüglicher Güte. Gute Weißweine brachte erwartungsgemäß der Norden des Landes auf den Markt, Südtirol und Trentino wurden damit wieder ihrem Ruf als erstklassige Weißwein-Erzeuger gerecht. Solides und Empfehlenswertes kam auch von den tanninreichen Piemont-Weinen, und auch die Toskana lieferte mit ihren guten Chiantis und Bolgheris tolle Rotweine. Hervorzuheben seien in diesem Jahrgang noch die Weine Siziliens, Italiens südlichste Region war 2011 sehr erfolgreich in ihren Bemühungen um Qualität.

Unser Sommelier sagt

"Aus der Rebsorte Sangiovese werden in der Toskana tolle Weine hergestellt. König ist der Brunello, danach Vino Nobile di Montepulciano und Chianti."

Rakhshan Zhouleh, Sommelier

Trinkreife
2015
2016

Diesen Wein können Sie nicht nur sofort genießen, sondern auch noch ein bisschen lagern. Seine optimale Lagerfähigkeit endet im nächsten Jahr.

Aromen

Sangiovese Weine, die länger reifen, verändern ihr Aroma von Frucht und Floraltönen hin zu erdigen und dunkleren Tönen von Wald- und Tiergerüchen.

Land

Italien

Wein ist das Lebenselixier der Italiener. Nur so ist der Ehrgeiz des Landes zu erklären, wenn es zum Thema Wein kommt. Auf gerade einmal 60% der Fläche von Frankreich produzieren die Italiener ebenso, wie ihre Nachbarn 30% des weltweiten Weinbedarfs. Eine Besonderheit des Landes ist zudem, dass die meisten italienischen Weine nirgendwo sonst existieren.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & säurearm

Bei diesem Rotwein handelt es sich um einen milden Wein. Rotweine enthalten in der Regel zwischen 4-6 g Säure pro Liter. Mit weniger als 5g/l befindet sich bei diesem Wein der Wert am unteren Ende der Skala. Da die Restsüße bei diesem Rotwein über 5g/l ist, empfinden wir den Wein als weich und angenehm. Viele Rotweine gehen durch den biologischen Säureabbau, um die etwas mildere Milchsäure zu erhalten.

Region

Chianti, Brunello di Montalcino und Vino Nobile de Montepulciano sind nicht nur wohlklingende und berühmte Wein-Namen, sondern auch legendäre Vertreter von Italiens wahrscheinlich populärster Weinbauregion, der Toskana. Hier ist die Rebsorte Sangiovese Form dominierend. Neben dem Piemont wahrscheinlich die wichtigste italienische Region, entstehen hier jedoch auch herrliche Weißweine, von denen der Vernacchia di San Gimigano der beliebteste ist. Auch der Trend der sogenannten „Super-Toskaner“, der solch erlesene Rotweine wie Sassicaia, Ornellaia, Solaia und Tignanello umfasst, ist hier entstanden. Nicht mehr die reiche Tradition der Toskana-Weine, sondern weinbautechnische Experimentierfreude war für deren Entstehung verantwortlich.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.