Abbildung Cantina colli Vicenti Cabernet Sauvignon Venezia ´Torre dei Vescovi´ DOC
Menge: 750ml
2013

Cantina colli Vicenti Cabernet Sauvignon Venezia ´Torre dei Vescovi´ DOC

Dieser leckere Italiener leuchtet rubinrot im Glas und duftet extraktreich-würzig nach Cassis, Vanille und Waldbeeren. Mit kräftigem Körper und guter ... mehr

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
ebrosia
Lieferbar innerhalb von 3 Werktagen
Stückpreis:
6,29€
8,39€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 4,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Cantina colli Vicenti Cabernet Sauvignon Venezia ´Torre dei Vescovi´ DOC

Beschreibung

Cantina colli Vicenti Cabernet Sauvignon Venezia ´Torre dei Vescovi´ leuchtet rubinrot im Glas und duftet extraktreich-würzig nach Cassis, Vanille und Waldbeeren. Mit kräftigem Körper und guter Tanninstruktur. Im Abgang entwickeln sich bei diesem Rotwein feine Kakaonoten, die dem Wein Cremigkeit und Substanz verleihen.

Land

Italien

Wein ist in die Kultur des Landes tief verankert, weshalb die Italiener einen ungebremsten Ehrgeiz entwickeln, wenn es um das Thema Wein geht. Sie produzieren ebenso, wie die Franzosen 30% des weltweiten Weins. Dafür nutzen sie jedoch gerade einmal 60% der Fläche im Vergleich zu Frankreich. Bemerkenswert ist zudem, dass der Großteil der italienischen Weine nur in Italien existiert.

Geschmacksrichtung

trocken

Ein trockener Wein. Die Geschmackskategorie mit dem geringsten Restzuckergehalt. In diesen Weinen spielt die Süße im Geschmack eine sehr untergeordnete Rolle - es dominieren die Frucht, Säure und die Aromen des Weines

Aromen

Junge Cabernet Sauvignon Weine sind würzig und fruchtig. Im hohen Alter entwickelt ein Cabernet Sauvignon gerne ein hervorragendes Reifebouquet. Schwarze Johannisbeeren, Paprikaschoten und Waldbeeren sind die hervorstechenden Armonen eines Cabernet Sauvignon. Aber auch Minze, Lakritze, Trüffel Harz und Süßholz können die Nuancen eines Cabernet Sauvignon sein.

Trinktemperatur

16-18°

Wir empfehlen diesen Wein nicht zu kühl zu trinken. Ein sehr kräftiger oder gereifter Rotwein, wie Bordeaux, kann bei dieser vergleichsweise hohen Temperatur genossen werden. Der Wein ist weicher und die intensiven Aromen können sich besser entfalten.

Weinkategorie

Rotwein

Der entscheidende Unterschied im Herstellungsprozess von Rotwein zu Weißwein ist, dass die Maische, d. h. die in der gepressten Flüssigkeit enthaltenen festen Bestandteile der Traube (Schalen, Stiele und Kerne) mit dem Most mitvergoren werden. Würde man aus roten Beeren einfach nur den Saft auspressen und ohne die festen Bestandteile verarbeiten, so erhielte man eine nahezu farblose Flüssigkeit. Durch das Prinzip der Maischegärung wird also die in den Häuten enthaltene Farbe der roten Trauben an die Flüssigkeit abgegeben. Presst man den Saft roter Trauben aus und stellt somit daraus ohne Maischegärung Weißwein her, so erhält man den berühmten „Blanc de Noir“.

Unser Sommelier sagt

"In Argentinien haben die Winzer immer Sonne! Daher spielt der Wind eine große Rolle. Es gibt so genannte Windjahrgänge."

Rakhshan Zhouleh, Sommelier

Jahrgangsbewertung

durchschnittlich

Der Regenreichtum des Jahrgangs und die späte Weinlese hatten unterschiedliche Auswirkungen auf die Weinqualität der italienischen Weine: Während die ohnehin exzellenten Weißweine aus Südtirol mehr Kraft entwickeln konnten, bestand für die auf die Entwicklung von Gerbstoffen angewiesenen Rotweine nicht ausreichend Gelegenheit, diese auszuprägen. Hier kann sich eine etwas geringere Qualität bemerkbar machen. Im Süden Italiens trat dieses Problem jedoch nur in abgeschwächter Form auf, da es ein trockener Herbst war und die Trauben damit Gelegenheit zur Reifung hatten. Kein spektakuläres Weinjahr, aber dennoch gute Ergebnisse auf normalem Niveau.

Alkoholgehalt

13,0 %

Der Alkoholgehalt ist etwas überdurchschnittlich. Das kann bei hochwertigen Rotweinen auch auf eine bessere Qualität hindeuten, weil der Winzer dann gezielt den Ertrag reduziert und nur reife Trauben auswählt.

Tanningehalt

Weine wie die aus der Cabernet Sauvignon Traube können auf der Zunge pelzig und rau wirken. Hierfür ist der Gerbstoff Tannin verantwortlich. Er befindet sich in den Kernen sowie der Schale der Trauben. Zusätzlich kommt er in dem jungen Holz der Barriquefässer vor. Da nur Rotweine mit ihrer Schale verarbeitet werden, ist hier die Quote an Weinen mit einem hohen Tanningehalt deutlich höher. Rotweine mit einem hohen Tanningehalt können durch etwas Zeit in der Flasche einen samtigeren und runderen Geschmack erlangen. Mit der Zeit werden die Tannine mürbe und veredeln somit den Wein.

Süße-Säure-Verhältnis

trocken & prägnante Säure

Ein Rotwein mit überdurchschnittlichem Säuregehalt, da die meisten zwischen 4-6g Säure pro Liter enthalten. Bei diesem Rotwein haben wir über 5,5g/l und zusätzlich eine Restsüße von unter 5g/l. Daher dominiert die Säure ein wenig. Beim Rotwein möchte man statt der knackigen Apfelsäure, mit Hilfe des biologischen Säureabbaus, die mildere Milchsäure erhalten.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.