Abbildung Cabernet Sauvignon, Bodegas El Huique
Menge: 750ml
2013

Cabernet Sauvignon, Bodegas El Huique

Sprich: El Wikee - Beerenwunder aus Chile. Soviel Cassis sprengt fast das Glas. mehr
Chile
Colchagua Valley

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Weinfreunde
Lieferbar innerhalb von 3 Werktagen
Stückpreis:
6,95€
9,27€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. 5,95 Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: Cabernet Sauvignon, Bodegas El Huique

Beschreibung

Was für ein traumhaft schöner Duft nach Schwarzer und Roter Johannisbeere! Es ist vollkommen ausgeschlossen, diesen Wein nicht zu probieren, wenn Sie einmal Ihr Näschen hineingehalten haben. Es erwartet Sie ein Tropfen mit beeindruckender Fülle und der frischen Würze der Cabernet-Sauvignon-Rebe. Das trinkt man richtig gern. Immer wieder.

Land

Chile

Weinbau in Chile - ein Handwerk mit langer Tradition. Wein aus Chile begeistert die Weinwelt seit Jahrzehnten. Insbesondere die perfekten klimatischen Bedingungen bieten beste Voraussetzungen für Top-Weine. Aufgrund der großen Nord-Süd-Ausdehnung Chiles, verfügt das Land über unterschiedliche Klimazonen. Tagsüber sorgen die chilenische Sonne und Wärme für eine tolle Reife der Trauben, die Sommernächte unter 10°C geben den Weinen dann ihren kraftvollen Geschmack. Es entstehen kraftvolle komplexe Weine.

Geschmacksrichtung

trocken

Trockene Weine sind der Normalfall - deshalb finden Sie diesen Hinweis auch bei Weinen aus den meisten Ländern gar nicht auf dem Etikett. Es dominieren Frucht, Säure und Aromen des Weines - die Süße spielt im Geschmacksbild kaum eine Rolle.

Aromen

Die Cabernet Sauvignon Traubenn besitzen den typischen Geschmack von schwarzen Johannisbeeren (Cassis) und ein Aroma von grüner Paprika.

Trinktemperatur

16-18°

Wenn Sie einen sehr kräftigen oder gereiften Rotwein wie diesen genießen, darf dieser ruhigen Gewissens eine etwas höhere Temperatur besitzen. Die Tannine erscheinen runder und der Wein somit weicher. Die Aromen können sich so in Nase und Gaumen am besten entfalten. Der Navinum-Sommelier Rakhshan Zhouleh erzählt: "Ich war mal in der Toskana bei 32° Außentemperatur in einem Lokal und habe eine kräftigen Sangiovese bestellt. Dieser hatte im Glas 18° - viel zu viel! Ich bat den Kellner um Eis und Wasser um den Wein runter zu kühlen. Dieser war direkt beleidigt. Aber SO schmeckte der Wein nicht!"

Weinkategorie

Rotwein

Im Gegensatz zum Weißwein findet bei der Herstellung von Rotwein eine sogenannte „Maischegärung“ statt. Dies bedeutet, dass nicht wie beim Weißwein nur der ausgepresste Most, also der reine Saft aus den Trauben, vergoren wird. Beim Rotwein wird die ganze Traube gepresst und zusammen mit ihren festen Bestandteilen, also Schalen, Kernen und Stielen, vergoren. Denn nur die Häute der Trauben enthalten die Farbstoffe, die dem Rotwein seine Farbe verleihen können. Wenn rote Rebsorten lediglich auf der Basis des gepressten Mostes und nicht auf der Maische vergoren werden, erhält man einen als „Blanc de Noir“ bezeichneten Weißwein.

Unser Sommelier sagt

"Viele Weine aus Chile haben den Bordeauxstil, sollten jedoch jünger getrunken werden."

Rakhshan Zhouleh, Sommelier

Jahrgangsbewertung

überdurchschnittlich

Eine besonders gute Saison für alle spät reifenden Rebsorten, da sehr kühle Witterung vorherrschte und hohe Erwartungen weckte. Dies betrifft vor allem die roten Rebsorten Carmenère, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir, da sie Gelegenheit hatten, lange genug am Rebstock zu hängen, wo sie Leichtigkeit, Eleganz und Frische entwickeln konnten. Sie sind von moderatem Tanningehalt und mittlerer Säure, und auch im Alkoholgrad sind sie eher im Mittelfeld angesiedelt. Im Umkehrschluss heißt dies für die früh reifenden Rebsorten, dass sich die Kälte eher nachteilig auf sie ausgewirkt hat. So steht es zum Beispiel in Frage, ob der chilenische Sauvignon Blanc 2013 ausreichend Gelegenheit hatte, zu optimaler Reife zu gelangen.

Alkoholgehalt

13,5 %

Ein etwas intensiverer Wein in Bezug auf den Alkoholgehalt. Das kann bei hochwertigen Rotweinen auch auf eine bessere Qualität hindeuten, weil der Winzer dann gezielt den Ertrag reduziert und nur reife Trauben auswählt.

Tanningehalt

Weine wie die aus der Cabernet Sauvignon Traube können auf der Zunge pelzig und rau wirken. Hierfür ist der Gerbstoff Tannin verantwortlich. Er befindet sich in den Kernen sowie der Schale der Trauben. Zusätzlich kommt er in dem jungen Holz der Barriquefässer vor. Da nur Rotweine mit ihrer Schale verarbeitet werden, ist hier die Quote an Weinen mit einem hohen Tanningehalt deutlich höher. Rotweine mit einem hohen Tanningehalt können durch etwas Zeit in der Flasche einen samtigeren und runderen Geschmack erlangen. Mit der Zeit werden die Tannine mürbe und veredeln somit den Wein.

Süße-Säure-Verhältnis

mild & prägnante Säure

Bei diesem Rotwein handelt es sich um einen Wein mit ausgeprägtem Säuregehalt. Mit über 5,5g/l befinden wir uns am oberen Ende der Säureskala für Rotweine. Grundsätzlich können wir auch beim Rotwein den Tipp geben: je wärmer das Klima und je reifer die Trauben, desto säureärmer der Wein.

Region

Etwa 180 Kilometer südlich von der chilenischen Hauptstadt Santiago liegt das bedeutende Weinbaugebiet von Colchagua als südlicher Teil des Rapel Valley. Diese von mediterranem Klima geprägte Region ist Teil der großen übergreifenden wichtigen Weinbauregion Central Valley und berühmt für die wunderbaren Rotweine. Diese sind vorwiegend aus den Rebsorten Malbec, Cabernet Sauvignon und Carménère hergestellt, bei den hervorragenden Weißweinen handelt es sich überwiegend um Chardonnays und Sauvignon Blancs.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.