Abbildung El Maestro Sierra Pedro Ximénez
Menge: 750ml
k.a.

El Maestro Sierra Pedro Ximénez

Ein geradezu klassischer Pedro Ximénez, der gut und gerne seine 15 Jahre Reife hinter sich hat. Dichtes, dunkles Mahagonibraun im ... mehr
Port & Sherry
Spanien
Jerez
Pedro Ximénez
Auszeichnungen für diesen Wein:

Melden Sie sich an, um Ihre persönliche Genusswahrscheinlichkeit zu erhalten

Kostenlos anmelden
Versand durch:
Wein & Vinos
Lieferbar innerhalb von 5 Werktagen
Stückpreis:
15,95€
21,27€ pro Liter
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wissenswertes zum Wein: El Maestro Sierra Pedro Ximénez

Beschreibung

Ein geradezu klassischer Pedro Ximénez, der gut und gerne seine 15 Jahre Reife hinter sich hat. Dichtes, dunkles Mahagonibraun im Glas mit reichlich Kirchenfenstern beim Schwenken. Im Bukett ein intensiver Duft nach Rosinen, Schokolade und Holz. Im Mund sehr süß und voll, jedoch mit angenehm bitteren Nuancen, die ihm die Schwere nehmen. Passt wunderbar zu Süßspeisen und süßem Obst, aber auch zu Blauschimmelkäsen.. Rosine, Schokolade, Walnuss

Tanningehalt

Leider liegen uns zu diesem Wein keine Angaben bezüglich der Tannine vor. Wir werden Sie jedoch so schnell wie möglich nachreichen.

Weinkategorie

Port & Sherry

Sowohl der aus Andalusien stammende Sherry als auch der Portwein aus Portugal zählen zur Gattung der „gespriteten“ Weine, deren Gärprozess durch Hinzufügen von Branntwein gestoppt wird. Beide Weine durchlaufen komplexe Herstellungsprozesse. Beim Sherry beispielsweise werden durch das aufwändige „Soleraverfahren“ Jahrgangsdifferenzen durch Durchmischung der einzelnen Jahrgänge ausgeglichen, während beim Portwein besonders gute Jahrgänge auf der Flasche deklariert werden.

Land

Spanien

Das bekannteste Gebiet in Spanien ist sicherlich das Rioja. Kräftige Rotweine aus dem Holzfass. Die meistangebaute Rebsorte ist jedoch die weiße Áiren - die jedoch eher zur Massenproduktion dient. Aber auch aus dem Ribera del Duero oder dem Priorat stammen herausragende Weine.

Trinktemperatur

6-8°

Genießen Sie diesen Wein gekühlt. Bei jungen Weinen, ob Weiß, Rosé, Perlwein oder Schaumwein - kommen die frischen Aromen gekühlt am besten zur Geltung. Auch Weine mit etwas mehr Süße schmecken gekühlt sehr gut, da die Süße weniger klebrig wirkt. Der Navinum-Sommelier Rakhshan Zhouleh meint: "Wenn es sich um einen reifen Wein handelt, sollte dieser jedoch nicht zu kalt getrunken werden, da die feinen Aromen sonst nicht zum Vorschein kommen."

Region

Die andalusische Weinbauregion Jerez stellt den weltberühmten Sherry her und verlieh ihm seinen Namen. Alle Sherrys werden aus trockenen Weißweinen – überwiegend handelt es sich hierbei um die Rebsorte Palomino – hergestellt, dann mit Branntwein versetzt, nachdem die Gärung abgeschlossen ist und schließlich in offenen Fässern gereift. In diesem Stadium hat ein Sherry ausschließlich trockenen Geschmack, zur Variation der Geschmacksrichtung müssen süße Weine hinzugefügt werden. Es werden süße, konzentrierte Weine der Rebsorten Moscatel oder Pedro Ximenez hinzugegeben und in einem aufwendigen Prozess zu einem süßeren Sherry verarbeitet. Deshalb sind nur diese drei Rebsorten dafür zugelassen. Der Name ist geschützt, nur der aus Jerez stammende Likörwein darf als Sherry bezeichnet werden.

Für unsere Waren bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.